back
     
  Home  
  IK Kinesiologie  
  Anwendung / Einsatz  
  Ernährungsberatung  
  Methoden  
  Über mich  
  Philosophie  
  Sitzung  
  Kontakt  
  Anfahrt  
     

 

IK Kinesiologie

Was ist integrative Kinesiologie?

IK Kinesiologie

Bei der Kinesiologie handelt es sich um eine sanfte, natürliche und ganzheitliche Methode, die zum Ziel hat, die Selbstheilungskräfte im menschlichen Organismus anzuregen und so die Gesundheit zu stabilisieren oder wieder herzustellen.

Der Begriff setzt sich aus den griechischen Wörtern kines und logos zusammen und bedeutet die Lehre der Bewegung oder der Bewegungsabläufe. Gemeint ist nicht nur die Körperbewegung, sondern auch die innere Bewegung der Lebensenergien. Nach dem Grundsatz der chinesischen Energielehre sind wir dann gesund und fühlen uns wohl, stark, flexibel und ideenreich, wenn wir uns frei bewegen können und alle natürlichen Lebensprozesse im Körper im Fluss sind.

Die integrative Kinesiologie (IK Kinesiologie) ist Berufskinesiologie und verbindet Kinesiologie mit Gesprächspsychologie. Sie sieht den Menschen als Einheit (Körper, Geist und Seele). Dabei nutzen wir sowohl das Wissen alter fernöstlicher Heilkunst als auch der modernen westlichen Wissenschaften wie Akupressur, Meridiansystem, 5-Elemente-Lehre sowie Chiropraktik, Bewegungslehre, Gehirnforschung, etc.).

Die IK Kinesiologie befasst sich mit den Ursachen von Energieblockaden und gleicht die Körperenergien aus. Ziel ist es, Stress auf physischer, biochemischer und emotionaler Ebene abzubauen und Sie partnerschaftlich zu unterstützen, sodass Sie Ihr volles Potenzial ausschöpfen können. IK Kinesiologie wie sie am Ikamed Institut für Kinesiologie vermittelt wird, sieht sich als Teil der Integrativen Medizin, als Methode, die "bodenständig" ist und mit Freude mit Partnern im Gesundheitssystem zusammenarbeitet.

Die IK Kinesiologie ersetzt keine ärztliche Behandlung und stellt keine medizinischen Diagnosen.

Der Muskeltest als Arbeitsinstrument

Kinesiologie2
Der Muskeltest dient als Kommunikationsmittel mit dem Körper und zeigt Energieungleichgewichte auf. Dabei geht es nicht um ein Kräftemessen. Dank diesem Biofeedback des Körpers lässt sich ablesen, was uns stärkt oder schwächt und weist uns die Richtung, um energetisch wieder ins Gleichgewicht zu kommen.